Brief 81: Warum Writers studio-Web-Workshops anders sind! Frisch geschlüpfte Oster-Specials!

Dear writers in Zeiten von Corona,

ich hab in den letzten Tagen so viel geschrieben, gedacht, geredet über diese Krise, ich weiß gar nicht, wo ich beginnen soll. Was mich bei Stange hält? Das Schreiben naturgemäß, jeden Morgen. Das Kommunizeren mit anderen mit allen möglichen Technologien, v.a. auch mit den so wunderbar flexiblen & offenherzigen Teamkolleg*innen, Trainer*innen und Teilnehmer*innen des writers´studio (Danke!!).Und Spazierengehen & Yoga. Mein Stamm-Yoga-Institut (amardas.at) bietet nun Videostreaming von Kundalini-Yoga-Sessions an und so hab ich an vielen Abenden meine Matte im Wohnzimmer ausgerollt und geh mit meinen Yogalehrer*innen durch 1,5 Stunden intensives Yoga, Atemübungen, Tiefenentspannung und Meditation. Das würde und könnte ich alleine nie machen! Und ich brauche diese Mischung aus Workout und Rückkehr zu meinem Selbst/Körper/Seele so viel jetzt mehr denn je. Das tut so gut!

Doch, es wird mir auch immer klarer, was der entscheidende Unterschied zwischen unseren frisch geschlüpften „writers´studio-Web-Workshops“ und solchen Yoga-Streamings, anderen Online-Schreibangeboten und auch klassischen Webinaren ist! Als Corona uns wie ein Stein auf den Kopf gefallen ist, vor 2 Wochen, haben wir sofort gesagt:
Nein, wir opfern keinesfalls die wunderbare innovative, menschen-& kreativitätsfreundliche Didaktik und den Spirit des writers´studio der Online-Welt! Aber wir nutzen die Technik, wo sie uns hilft, uns zu sehen & hören, während wir alle in unseren vier Wänden bleiben müssen, also vor allem für live-Austausch über kreative Prozesse, für unser beliebtes, bestärkendes, ja beflügelndes Friendly Feedback. Texte vorlesen, applaudieren und feedbacken geht wunderbar per Videokonferenz.

Hinter unseren speziellen writers´studio-Web-Workshops steht eine (der etwa 7) Grundhaltungen der writers´studio-Didaktik/Methodik: Community! Schreiben geht leichter und wird besser, wenn wir verbunden sind, es gemeinsam tun, uns austauschen, uns live sehen und hören können, uns durch Sharing & Friendly Feedback gegenseitig unterstützen. Ja, wir möchten deinen frisch geschriebenen Text in deiner Stimme hören, wie du ihn vorliest– und wir geben dir live Feedback, sagen dir, was uns  anspricht, begeistert, was wir assozieren, welche Fragen wir haben und wo wir gerne noch mehr wissen möchte. Das tut so gut.

Der writers´studio-Spirit bleibt auch bestehen, wenn wir zur Zeit (leider) nicht im gleichen Raum, in den mit Schreibenergie getränkten Räumen des writers´studio sitzen können (Diese Zeiten werden auch wieder kommen!):
Feedback bleibt mündlich, live und friendly.
Wir tragen live vor (und nicht per Video-Aufnahme oder Skriptum), wir verwenden weiterhin Flipchart & Whiteoboard & andere analoge Gadgets…
Schreiben bleibt analog.
Skripten bleiben auf Papier zum Blättern, Kritzeln, Riechen.
Wir setzen also neue Standards für unser Webinare, nein „Web-Workshops“!

Wie wir in den ersten Webinaren des writers studio in der letzten Woche erlebt haben, ist es sehr wichtig ist, dass wir uns gegenseitig sehen können.  Ja, diese Videokonferenz-Technologie kann echt was, das hätte ich nicht gedacht. Ich habe von Webinaren gehört, in denen alle – inklusive Trainer*in! – die Kamera ausgeschalten haben. Stattdessen werden Powerpoint-Folien hochgezogen und dazu mit Stimme aus dem Off refereiert. Für mich sind solche Webinare eigentlich Online-Vorträge mit Fragemöglichkeit. Beim Yoga-Videostreaming (danke, dass es das gibt!) ist hingegen nur die Trainer*in sichtbar, wie sie da „vorturnt“ und erklärt. Ich bin eh froh, dass die anderen Teilnehmer*innen mich nicht bei den heftigen Yoga-Übungen auf ihrem Bildschirm sehen (hihi), aber dass es nicht mal eine Rückfragemöglichkeit gibt, ist irgendwie schade. Aber egal, es funktioniert gut, weil ich diese Art von Yoga bei diesen Lehrer*innen schon seit vielen Jahren mache.

Aber bei unseren Web-Workshops sehen wir uns und tauschen uns aus, und das tut so gut! Zum Schreiben kann sich jede vom Bildschirm wegbewegen und sich´s anderswo in ihrer Wohnung gemütlich machen, bei Tee & Keksen or whatever. Die Sanduhr läuft und wir rufen euch zurück..

Beim Yoga-Live-Streaming können ja endlos viele Leute zuschauen und mitmachen, bei manch anderen Fach-Webinaren wohl auch, wie bei einem Vortrag vor vollem Hörsaal. Aber unsere Web-Workshop-Gruppen sind ziemlich klein … noch kleiner als bei unseren Präsenzseminaren! Weil nur so gewährleistet werden kann, dass – online – alle ausreichend zum Zug kommen und wir uns mit der Zeit am Bildschirm nicht überfordern.

Ich bin jedenfalls wahnsinnig stolz auf das writers´studio-Web-Workshop-Programm, das nun wie Schlüsselblumen und Veilchen aus der Erde schießt! Gestern gingen unsere Oster-Specials online.

FRISCH GESCHLÜPFT: Web-Workshops in der Karwoche
(Mo, 6. bis Fr, 10. April 2020)

Auferstehung abgesagt: BLACK HUMOR WRITING
23 bis 01 Uhr  online + 1 Stunde individuelle Schreib-& Lesezeit

Keep Writing! Mit dem Journal gesund durch die Krise: JOURNAL WRITING
9 bis 11 Uhr online + 1  Stunde individuelle Schreib-& Lesezeit

Sanft in den Schreibfluss einstiegen: WRITERS TRICKS
10 bis 12 Uhr  online + 1 Stunde individuelle Schreib-& Lesezeit

Endlich Zeit, eine Geschichte zu schreiben: SHORT STORY
15 bis 17 Uhr  online + 1 Stunde individuelle Schreib-& Lesezeit

Achtung: Es sind nur wenige Plätze vefügbar (Kleingruppen!). Frühbucherpreis nur bis 31.3.2020, 9 Uhr!

Als Auftakt zu unserem Oster-Web-Workshop-Special bieten wir am *Fr, 3. April 2020* eine *gratis Web-Schreibnacht! Start 20 Uhr.
*Details und Anmeldemöglichkeit ab Mo, 30. März.**

 

Es folgen in den nächsten Tagen und Wochen weitere Web-Workshop-Angebote. Wir tun, was wir können, um Schritt für Schritt bestehende Workshop-Angebote umzuwandeln und neue zu entwickeln und hochzuziehen. Schaut also immer wieder mal auf die Website, die Webworkshop-Blümchen schießen nacheinander in allerlei Farben aus dem writers´studio-Boden.

Frühlingsgrüße aus dem (realen) writers studio !

Keep writing, stay connected, continue being open..

Judith

PS: Geplant sind auch Schreibabende mit Feedback, Schreibvormittage mit Yoga , NoFiFee und Web-Workshops im Bereich „Schreibkompentenz fürs Business“.  Und..

PPS: Und wie schön wird es sein, wenn wir uns wieder in real life, in den writers´studio-Räumen wieder sehen können! Die rauschenden 1920ies waren ja eine Reaktion auf die bitteren Zeiten des 1. Weltkriegs. In den 2020ies werden wir nach der Corona-Krise reale Zusammentreffen und gemeinsamen reale Schreibräumen feiern!

 

 

AKTUELL IM WRITERS´STUDIO

1. Neu: Web-Workshops

2. Geplant als Web-Workshop

3. Geplante Workshops in den kommenen Monaten
Alle Workshops werden stattfinden – entweder mit verschobenen Termine oder als Web-Workshops

4. Geplante Writing Retreats
Informationen über notwendige Verschiebungen werden wir auf der Website bekannt geben

5. Geplante Infoabende
Bitte halten Sie sich über unsere Website über Ersatztermine für die Infoabende auf dem Laufenden

  • Fr, 24. April 2020, 19 Uhr: Infoabend zum Lehrgang “SchreibtrainIn werden”
  • Mi, 29. April 2020, 19 Uhr: Infoabend & Schnupperworkshop zum Kurs “Frei Geschrieben – wissenschaftliche Arbeiten schreiben”
  • Di, 5. Mai 2020, 19 Uhr: Infoabend zu allen Seminaren aus den Bereichen Passion Writing und Schreibkompetenz fürs Business
  • Do, 4. Juni 2020, 19 Uhr: Infoabend zu den Lehrgängen Passion Writing und Schreibkompetenz fürs Business & allen Seminaren aus diesem Bereich
  • Mo, 8. Juni 2020, 19 Uhr: Infoabend & Schnupperworkshop zum Kurs “Frei Geschrieben – wissenschaftliche Arbeiten schreiben”

6. Schreibtreff im writers´studio in Corona Zeiten