Brief 67: “Journal Writing Therapy”-Lehrgang und 3 andere Schreib-Lehrgänge!

Dear writer,

was tät ich ohne mein Visual Diary/meine Morgenseiten/mein Journal/mein Tagebuch? Das freie Schreiben ist nicht nur meine flinke Ideenmaschine, es geleitet mich sicher durch alle Stürme des Lebens.
Die Trauma-Expertin Christine Gruber* nennt freies Schreiben “Selbstheilkunst”. Auch Birgit Schreiber, Autorin von “Schreiben zur Selbsthilfe” (Springer Verlag) zeigt die “Verbindung des alten Wissens um die Heilkraft der Sprache mit moderner Psycho- und Neurobiologie”**.
We proudly present: Im Herbst startet der erste “Journal Writing Therapy”-Lehrgang im deutschsprachigen Raum: im writers´studio.
Zielgruppe sind TherapeutInnen, Coaches & LeiterInnen von Fokusgruppen. Birgit Schreiber, Christine Gruber, Ida Räther und Johanna Vedral werden gemeinsam mit mir die 7 Module dieses neuen Lehrgangs halten. Wie kam es dazu? Und was ist eigentlich „Journal Writing Therapy“?

Birgit kam 2012 erstmals als Teilnehmerin zu einem Seminar ins writers´studio von Bremen nach Wien. Auch sie hatte in Amerika studiert, auch sie war (u.a.) Schreibtrainerin, auch sie faszinierten die Möglichkeiten des reflexiven Schreibens. Es entstanden vielfältige Trainerinnen-Freundschaften zwischen Bremen und Wien, Writers´ Retreats, gemeinsame Urlaube, intensiver Austausch. Birgits Sohn und mein Sohn sind gleich alt und lieben beide Fußball und die „ach-so-schrecklichen“ quietschorangen „Nerf Guns“ (darf das sein?). So fuhr ich mit meinem Sohn im letzten Sommer mit dem Nachtzug auf Urlaub nach Bremen, zu Birgit. Während unsere Jungs was auch immer alles spielten, konnten Birgit und ich gut reden. Birgit erzählte von ihrer Ausbildung bei Kathleen Adams in Colorado, für deren Seminar-Programm “Journal to the Self”(JTTS).

Sie war gerade die 1. zertifizierte JTTS-Trainerin des deutschsprachigen Raumes geworden. Wir sprachen über die bereits seit den 1960er Jahren in den USA im therapeutischen Kontext praktizierte und immer weiter entwickelte “Intensive Journal Method”. Endlich wurden mir die psychologischen und theoretischen Hintergründe meiner eigenen Praxis des Journal-Schreibens in Krisen- und Stresszeiten und meines irgendwie magisch wirkenden Seminars “Mindwriting zum Jahreswechsel” klar. Ich war angefixt, keine Frage.

Im Herbst danach schickte mir Birgit einen Link zu einem “Womens´ Journal Writing Circle” der großen Kathleen Adams in einem Wüstengarten in Arizona, mitten im Winter. Ich buchte sogleich ein Flug-Ticket für Februar. (Fotos vom Wüstengarten schmücken den neuen writers´letter)
Und als ich dort im Schaukelstuhl saß, in die Wüstenweite schaute, schreibend darüber nachdachte, was sich nach dem Erscheinen meines 2. Buches verändern, womit die postnatale Leere sich füllen, wie das writers´studio sich entwickeln würde… da wurde mir mit einem Ruck klar: ich möchte diese umfassende, faszinierende amerikanische Tradition “Tagebuch”-Schreiben in therapeutische/Coaching-Kontexte einbauen, im deutschsprachigem Raum stärker verbreiten. Das wäre doch was!

Eine Woche später in Wien, erzählte ich bei einer Besprechung meinen Trainerkolleginnen von dieser Idee. Johanna Vedral schaute mich an, fasste in ihre Unterlagen, reichte mir einen mehrseitigen Ausdruck und sagte: “Ja, genau, Birgit und ich arbeiten schon an einem Konzept.” Das ist Synchronizität – wenn etwas genau zum richtigen Zeitpunkt erscheint…

Nun denn… seit April feilen wir gemeinsam an dem Konzept unseres neuen 1-jährigen Schreib-Lehrgangs. Voila:

Journal Writing Therapy:
Selbstheilung fördern durch Schreiben – die innovative Weiterbildung
Für TherapeutInnen, Coaches, LeiterInnen von Fokusgruppen

Und auch die Konzepte unserer anderen 3 Lehrgänge haben wir aufgefrischt & erweitert:

Schreibkompetenz fürs Business:
Flow, sicheres Formulieren & authentische Texte, die bemerkt werden

Für Angestellte im Bereich Marketing oder PR, für ExpertInnen, Selbstständige & BuchautorInnen und alle, die es werden wollen.

Der Klassiker unter unseren Lehrgängen
Passion Writing:

Eintauchen in Kunst, Handwerk & Community des kreativen Schreibens

und

SchreibtrainerIn werden (Training in Progress/TIP):
Ausbildung nach Methoden aus dem englischsprachigen Raum

Alle vier Lehrgänge werden diesen Freitag, den 15. Juni um 17 Uhr bei einem Infoabend vorgestellt. Weitere Infoabende siehe unten im Infoteil.

Wenn demnächst (Ende Juni) alle Seminartermine im Kasten /auf unserer Website sein werden und der writers´letter in euren Postkästen, dann werd´ ich wieder mal durchschnaufen und die theatralische schwarze Tinte, die mich in den letzten Monaten durch diverse Dramen und verrückte Ideen auf den Seiten meines Visual Diary unterstützt hat, auch mal auf Urlaub schicken… und hoffentlich mal vorwiegend himmelblaue Sommeraquarellhintergründe malen und drauf leichte Gedanken schreiben…

Wir freuen uns auf Eure Besuche im writers´studio im Sommer (Restplätze!) und im Herbst, wenn so viel Neues losgehen wird!

Judith

*Einladung zur Doppel-Conference über  “Trauma und Schreiben” zwischen Christine Gruber und mir anlässlich des Erscheinen meines neuen Buches, „Schafft euch Schreibräume!“ im neu gegründeten Wiener Trauma-Institut “unum” am Mi, 27. Juni 19 Uhr. Anmeldung bitte hier.

** siehe den Hauptartikel von Birgit Schreiber “Heilsames Schreiben” im neuen “writers´letter”. Unsere Print-Zeitung ging gestern in Druck. Hier kostenfrei bestellbar.

AKTUELL IM WRITERS´STUDIO

1. Restplätze

1×1 des journalistischen Schreibens für Nicht-JournalistInnen – Artikel schreiben für allerlei Zwecke & verstehen wie Medien ticken (Voraussetzung: Writers‘ Tricks), Start: 28. Juni
Starke Headlines: Überschriften. Sager. Buchtitel. – Mit wenigen Worten Aufmerksamkeit für meinen Text wecken (Voraussetzung: Writers‘ Tricks), Start: 3. Juli
Writers’ Tricks – In den Schreibfluss eintauchen & schriftlichen Ausdruck stärken, Start: 12. Juli
Writers Retreat im Burgenland 2018 – Mit Lagerfeuer & Bier, Start 12. Juli
Frei Geschrieben Sommerkurs – Studium abschließen mit Schwung & Strategie. Mit neuen Methoden wissenschaftliches Schreiben knacken…, Start: 18. Juli
Personal Essay – Feuer im Herzen & scharfe Argumente (Voraussetzung: Writers‘ Tricks oder Short Story), Start: 19. Juli
Short Story-Seminar – Einführung in das literarische Kunsthandwerk, Start: 2. August
Achtung neuer Termin: Collage Dream Writing – Mit Schnipseln aus Zeitschriften ins Unbewusste eintauchen, Geschichten aus der Tiefe schreiben, Start: 9. August

2. NEU!

Lehrgang „Journal Writing Therapy“ – Selbstheilung fördern durch Schreiben, Start: 22. Nov.
Lehrgang „Schreibkompetenz fürs Business“ – Flow, sicheres Formulieren & authentische Texte, die bemerkt werden. Für Angestellte im Bereich Marketing oder PR, für ExpertInnen, Selbstständige & BuchautorInnen und alle, die es werden wollen, Start: Nov
Schreibwerk für SchülerInnen: VWA- Schreibtreffs & VWA-Summer–Bootcamp , Start: September 2018
Create Shared Writing Spaces & Writing Groups! Schreibtreffs, Feedbackrunden, Writers´Retreats für private, institutionelle und berufliche Zwecke, Start: 28. September
The Language of Dreams: Poetry of the Soul: Capturing dreams through poetry and collage mit Victoria Rabinowe aus Santa Fe (Kurssprache Englisch), Start: Fr, 5. Oktober

3. Kostenlose Infoabende
Fr, 15. Juni 2018, 17 Uhr: zu den Intensiv-Lehrgängen “Passion Writing” und “Texten im Beruf”
Mo, 10. Sept. 2018 18 Uhr: zum Lehrgang SchreibtrainerIn werden
Fr, 14. Sept. 2018 17 Uhr: zum Lehrgang Journal Writing Therapy
Mi, 26. Sept. 2018 19 Uhr: zu allen Seminaren & dem Lehrgang aus dem Bereich Schreibkompetenz fürs Business
Do, 27. Sept. 2018 19 Uhr: zu allen Seminaren aus dem Bereich Passion Writing & Lehrgang Passion Writing
Mi, 17. Okt. 2018 17 Uhr: zum Lehrgang Journal Writing Therapy
Mo, 22. Okt. 2018 19 Uhr: zu allen Seminaren & dem Lehrgang aus dem Bereich Schreibkompetenz fürs Business
Mo, 29. Okt. 2018 18 Uhr: zu allen Seminaren aus dem Bereich Passion Writing & Lehrgang Passion Writing

4. Jede Woche ein Schreibtreff im writers´studio:
Schreibnacht: Jeden 1. Freitag im Monat.
1-Day Retreat mit Frühstück: Jeden 2. Montag im Monat.
Schreib-Fabrik mit Friendly Feedback: Jeden 3. Montag im Monat.
Schreib-Café mit Easy Yoga: Jeden 4. Donnerstag im Monat.
Schreibsonntag: 1 x im Quartal, nächster Termin: 9. September

Foto: Judith Wolfsberger