Brief 64: Einladung zu den Buchpräsentationen von „Schafft euch Schreibräume!“: Wien, Berlin, Frankfurt a.O.

Dear writers,

es ist vollbracht. Mein Buch kommt demnächst aus der Druckerei.
Welcher Zeitpunkt, das frag ich mich schon lange, kann eigentlich – sinnvoller Weise – als der Geburtstermin eines Buches gelten? Die Buchpräsentation? Der Drucktermin? Der Tag, wenn die Mama es fertig ausgebrütet in Händen hält? Das würde gut passen, denn dieser Tag ist wie bei der Geburt eines Menschenkindes normalerweise nicht exakt voraussehbar, planbar. In diesem Fall liegt es an der Druckerei und an der Spedition, wann genau ich mein zweites Buchkind in Händen halten werde. Ach.

Planbar ist hingegen sehr wohl die Buchpräsentation bzw. die Präsentationen, denn ich habe in den letzten Wochen drei davon organisiert! Yes! Eine in Wien, eine in Berlin und eine in Frankfurt an der Oder. Aber jetzt mal langsam.

Hier mal Fotos, wie es aussehen wird, von vorne, von hinten und innen. Wahnsinn, so schön!

Ich bin so verliebt in mein Baby. Andrea Schiffer, die Allround-Grafikerin des writers´studio hat wieder mal großartige Arbeit geleistet.

Der endgültige Name wurde gemeinsam mit dem Böhlau Verlag errungen:

Schafft euch Schreibräume. Weibliches Schreiben auf den Spuren Virginia Woolfs. Ein Memoir“ (ISBN 978-3-205-20635-4)
Das Buch wird ab Anfang März im Buchhandel erhältlich sein.

Lagernd wird es sicher bald sein in der Buchhandlung „Orlando“, in der Nähe des writers´studio, wo auch die Buchpräsentation stattfindet (mehr dazu unten). Zur portofreien Zusendung innerhalb Österreichs ist es vorbestellbar beim „Buchkontor“  unter buch@buchkontor.at

Worum geht´s in dem Buch? Hier der Klappentext:

„Judith Wolfsbergers neues Buch ist ein Manifest für weibliche Schreibräume und den Mut zum Schreiben der eigenen Wahrheiten.

Wir reisen mit ihr auf den Spuren ihrer geistigen Mentorin, Virginia Woolf (1882-1941), nach Südengland, Kalifornien, Hawaii, New York, Weimar und Berlin. Schließlich landen wir in neuen kooperativen Schreibräumen in Wien

Dieses Memoir stellt Virginia Woolf erstmals im deutschsprachigen Raum als die große Inspiratorin weiblichen Schreibens vor und fragt:

– Was bedeutet es heute, Autorin, Mutter, Künstlerin und Feministin zu werden?
– Wie können wir (generationenübergreifende) Traumata schreibend transformieren?
– Wie können wir die radikale Vision, die Virginia Woolf 1928 für schreibende Frauen der Zukunft formuliert hat, umsetzen?
– Was brauchen Frauen heute, um selbstbestimmt & solidarisch schreiben zu können, innerhalb & außerhalb der Universitäten?

Schaffen wir neue Schreibräume! Schaffen wir eine neue feministische Schreibpraxis!“
(Ende des Klappentextes).

So, und nun die Termine für die Buchpräsentationen, also sagen wir die „Taufen“ im Kreis der Welt der Schreiberlinge.

1. Wien:
Do, 8. März 2018, 19 Uhr in der Buchhandlung Orlando, Liechtensteinstraße 17, 1090 Wien, www.orlandobuch.at

2. Frankfurt an der Oder:
Gemeinsame Präsentation dreier neuer Schreibräume-Bücher: Katrin Girgensohn, „Von der Innovation zur Institution“, Ramona Jakobs, „Poesie ist Lebenstanz“, & Judith Wolfsberger, „Schafft euch Schreibräume!“. Do, 31. Mai 2018, 17 Uhr im Schreibzentrum der Europa Universität Viadrina

3. Berlin:
Fr, 1. Juni 2018, 18 Uhr in der Galerie cleartext, www.cleartext.de,  Raabestraße 10, 10405 Berlin. Bitte unbedingt anmelden unter art@cleartext.de

Fühle dich herzlich eingeladen!

Und dann gibt´s da noch was Neues. Eine Website zum Buch mit meinem neuen Blog.
Töteröto, töteröto, juchey! We proudly present www.virginias-vision.com = Infos zum Buch und (hoffentlich) wöchentliche Blog-Einträge zu einer neuen feministischen Schreibpraxis, dem Genre „Memoir“ & kollektiven Schreibräumen. Drei Blog-Texte sind schon online.

Bis das Buchbaby physisch zu mir kommt, flieg ich jetzt noch zum Sonne, Kraft & Weite tanken in die amerikanische Wüste.

See you soon,

Judith

PS: Ich suche für die Buchpräsentation in Wien noch eine gute Vorleserin. Freiwillige vor!

 

 

 

AKTUELL IM WRITERS´STUDIO

1. Restplätze
Frei Geschrieben INTENSIV – Studium abschließen mit Schwung & Strategie. Mit neuen Methoden wissenschaftliches Schreiben knacken. Start: Sa, 24. Februar
Wie Ihr Know-how Sie bekannt macht – Ein Buch über mein Know-How schreiben! Von der Idee zur Sachbuch-Publikation, Start: Do, 8. März
Texten für Web, Flyer & Co – Mit Spannung und persönlicher Note punkten, Start: Di,  13. März
Visual Diary – Tagebuchschreiben vertiefen durch Kritzeln, Malen, Kleben & Doodlen. Start: Fr, 23. März
Collage Dream Writing – Mit Schnipseln aus Zeitschriften ins Unbewusste eintauchen, Geschichten aus der Tiefe schreiben. Start: Fr, 30. März
Kinder- und Jugendbuch – Geschichten für Kinder & Jugendliche verstehen, konzipieren & schreiben, Start: Sa, 21. April
Memoir Writing: Ein autobiographisches Buchprojekt entwickeln, Start: Sa, 28. April

2. NEU!
Schreibwerk für SchülerInnen: VWA- Schreibtreffs & VWA-Summer–Bootcamp , Start: September 2018
Create Shared Writing Spaces & Writing Groups! Schreibtreffs, Feedbackrunden, Writers´Retreats für private, institutionelle und berufliche Zwecke, Start: 28. September
Seminarpakete aus „Texten im Beruf“: 3 Seminare zum Sonderpreis. Mehr Infos gibt’s hier am Infoblatt oder im Blogmail “Brief 62”!

3. Kostenlose Infoabende
Mi, 7. März, 18 Uhr: zu allen Seminaren aus “Passion Writing”
Di, 13. März, 19.30 Uhr: zum Seminar “Frei Geschrieben
Mi, 14. März, 19.30 Uhr: zu allen Seminaren aus “Texten im Beruf”
Mi 25. April 2018, 18 Uhr: zum Lehrgang SchreibtrainerIn werden
NEU!!  Mi, 25. April 2018 19 Uhr: zu den VWA Workshops

4. Jede Woche ein Schreibtreff im writers´studio:
Schreibnacht: Jeden 1. Freitag im Monat.
1-Day Retreat mit Frühstück: Jeden 2. Montag im Monat.
Schreib-Fabrik mit Friendly Feedback: Jeden 3. Montag im Monat.
Schreib-Café mit Easy Yoga: Jeden 4. Donnerstag im Monat.
Schreibsonntag: 1 x im Quartal, nächster Termin: 25. März

Copyright Fotos & Fotoausschnitte: Böhlau Verlag