Brief 38: Warum jetzt viele aus Dtl. & der Schweiz Schreiburlaub in Wien machen…

Liebe Schreiber_innen,
daniel-hendler_b2lang ist´s her, dass ich Euch geschrieben habe; mein Seminarkalender ist in diesem Frühling so ins Dichte geschossen wie die Kastanienbäume vor meinem Balkon. Und dann noch die Planungen für den Schreib-Sommer… ich sag´s Euch, da stehen tolle neue Möglichkeiten ins writers´studio-Haus: neue Intensivkurse, darunter ein neues  Screenwriting-Seminar mit einem Drehbuchautor aus Los Angeles ..

Warum neue Sommerkurse? Einerseits ist da endlich mal Zeit, sich intensiv dem eigenen Schreiben zu widmen – in einem Stück. Andererseits kommen immer mehr Schreibinteressierte aus Berlin, Frankfurt, Graz, Innsbruck, Zürich etc. nach Wien, um sich einen Schreiburlaub zu gönnen. Weil, so sagen sie, was es im writers´studio gibt, anderswo im deutschsprachigen Raum nicht so leicht zu finden ist.

So schreibt die Filmwissenschafterin Anja Streiter aus Berlin: „Ich bin auf das writers´studio gekommen, weil ich im Internet intensiv nach Anbieter_innen von Schreibseminaren gesucht habe. Mir hat die ganze Chose sofort gefallen, der Mut und Witz, die Orientierung nach den USA hin (und weniger in Richtung 1970er/80er Jahre westdeutscher Schreibgruppen-Stil). Das writers´ studio ist wie der Ort meiner Träume und ich bedauere, nicht in Wien zu leben.
Es gibt viele verschiedene Angebote in Deutschland, aber ich wage zu behaupten, dass den Geist des amerikanischen „Creative Writing“ hier niemand so richtig aufgenommen hat. Entweder es wird in den Schreibgruppen pädagogisch-therapeutisch oder hoch-literarisch, oder akademisch-bildungspolitisch. Aber die Ganzheit des Schreibens als Lebensausdruck und Praxis, als zu lernende Technik und als zu benutzendes Instrument, als hohe alltägliche Kunst, die Platz hat zwischen Brötchen backen und Professorin sein, hab ich in Deutschland nicht gefunden.
Was an dem Modell des writers´studio anders ist, ist auch das “Studio”, also der physische Ort, der ganz auf das Schreiben ausgerichtet ist und dabei weder nach Therapie noch nach Uni noch nach Sozialarbeit riecht, sondern wie ein Yoga-Studio des Schreibens ist. Hier können die hin kommen, die Tagebuch schreiben wollen, und die, die ein Sachbuch machen wollen, und die, die ihre Doktorarbeit schreiben wollen, und die, die Kurzgeschichten schreiben wollen und die, die twittern und facebooken wollen.“
Danke Anja, das viele positive Feedback und Interesse aus Deutschland freut mich sehr…

Neu an unseren Sommerkursen ist nicht nur, dass sie schreiburlaubstauglich in einem Stück stattfinden (je nach Kurs 3 bis 10 Tage), neu ist auch unser Screenwriting-Seminar (6 Tage) mit Daniel Hendler. Daniel ist ein Drehbuchautor aus Los Angeles, der vor kurzem der Liebe wegen nach Wien gezogen ist. Er hat vor 2 Jahren einen Sommer lang mit Jugendlichen eines Waisenheims in der Dominikanischen Republik Drehbücher geschrieben. Die Kids haben dann ihre Drehbücher – ganz im Do-it-yourself-Stil(DIY) – selbst mit kleinen Kameras verfilmt! Cool. Daniel ist ein Praktiker durch und durch. In seinem Kurs im writer´s´studio (20.-25.7.) wird extra viel geschrieben, Stories entwickelt, viel Feedback gegeben. Daniel sagt: “Write a lot and write the stories you need to tell… whether for a blockbuster film or a DIY do it yourself movie”. Und ja, er versteht auch Deutsch ;-). Infoabend am Fr, 16. Mai!

Immer wieder wurde ich von Leuten aus aller Frauen Ländereien, die über ihr Know how ein Buch schreiben wollen, gefragt, ob es nicht mal den „Sachbuch-Kurs“ in einem Stück geben wird, damit sie nicht so oft hin und her fahren müssen. Gibt es jetzt! (11.-20.7.)

Unsere weiteren Intensivkurse im Sommer sind:

Urban Magic Mindwriting: Das neue Tagebuch (31.7.- 3.8.) Ein verlängertes Wochenende, um sich der Ideenmaschine Schreiben zu widmen und das an inspirierenden Outdoor-Locations in Wien.

Short Story: Einstieg ins literarische Schreiben (2.-5.8.) Der beliebte Klassiker unserer Seminare für alle, die Geschichten/Romane schreiben lernen, etwas Neues ausprobieren oder sich als Schreibende weiterentwickeln, und vor allem endlich wieder ins Tun kommen wollen.

Poetry! Das verdichtete Leben (8.-10.8.) Witzig, spritzig und höchst energetisierend fand ich Evas Kuntschner´s Zugang zum Poetry-Schreiben, als ich dieses neue Seminar selbst im Herbst besucht habe. Z.B.: „Schreib ein Gedicht über die Angst, ohne den Buchstaben A zu verwenden“

Young Freewriters – Kreatives Schreiben für Jugendliche (25.-27.8.) Nach 2 Jahren Young Freewriters nun erstmals ein Sommerkurs, für die ganz großen Fans und für Neu-EinsteigerInnen aus den Bundesländern etc.

Ruf an, wenn du Fragen hast.
Komm zum Infoabend am Do, 8. Mai, wenn du in Wien bist.
Schick dieses Mail weiter und nutze den Frühbucherpreis (bis 30. Juni).

Ich wünsche Euch schöne Schreibsommerplanungen,
Eure Judith: Schreib, Sommer!


AKTUELL IM WRITERS´STUDIO:

1. Restplätze:
Ein Buch über mein Know-how schreiben? Last-minute-Einstieg für AbsolventInnen von Writers´Tricks oder Frei geschrieben im Frühjahrskurs (Mai bis Juli). Start: Mo, 12. Mai
1 x 1 des journalistisches Schreibens: Start: Sa, 17. Mai
Social Media Writing: Blogs, Facebook, X-ing & Co. strategisch nutzen, Start: Fr, 23. Mai
NEU: Pressemitteilungen texten: Wie Sie Ihre Inhalte professionell für Redaktionen aufbereiten.
Voraussetzung: Besuch der Seminare „Writers Tricks“ (oder „Frei geschrieben“) und „Journalistisches Schreiben“; Start: Fr, 4. Juli

2. Gratis Infoabende:
Do, 8. Mai: Infoabend für die “Passion Writing”- Seminare:  ScreenwritingPoetry!,
Mindwriting, Memoir, Short Story, und Young Freewriters
Fr, 16. Mai: Screenwriting mit Daniel Hendler
Fr, 23. Mai & Fr, 27. Juni: SchreibtrainerIn werden: Training in Progress (TIP)
Do, 5. Juni: Infoabend zu den 1-jährigen Intensiv-Lehrgängen „Passion Writing“ und „Writing for your Profession“ 2014/15, Start jeweils im Nov. 2014.

3. Schreibtreffs im writers´studio:
Einfach kommen. Keine Anmeldung nötig.
Schreibnacht: Jeden 1. Freitag im Monat.
Schreib-Fabrik mit Feedback: jeden 3. Donnerstag im Monat.
Schreib-Café mit Easy Yoga: Jeden letzten Donnerstag im Monat.

sommerflyer