Brief 39: Sommer im kreativen Flow… bis 7.7. verlängert

Liebe Schreiber_innen,

siebdruck-fotorecht-judith-wolfsbergeram Strand liegen und brutzeln ist ja schon lange out. Mal nix tun, auf´s Meer schauen und was lesen, ist schon fein. Dennoch habe ich in den letzten Wochen viel darüber nachgedacht, welcher Urlaub mir am besten tun würde. Und hab mich dann für einen intensiven Malkurs in New York entschieden. „Ist das nicht wieder zu viel action?“, fragte eine liebe Freundin, „brauchst du nicht mal Ruhe?“

„Nein“, sagte ich, „ich brauche etwas, was mir Energie gibt. Ich möchte wieder einmal völlig in den kreativen Flow eintauchen.“ Das ist mein Tipp für den Sommer: Statt Input kreativer Output, statt schauen malen, statt lesen schreiben, statt Strandurlaub eine Reise in die eigenen kreativen Räume. Aber nicht allein, sondern in angenehmen Gruppensettings, mit Terminen, Aufgaben, Austausch. Wieder einmal nur für sich etwas tun. Ohne Zweck, ohne Dringlichkeit und unmittelbare Umsetzbarkeit im „echten“ Leben. ZB. in Piran bei unserem Writers´Retreat am Meer (siehe Foto), im writers´studio am Canal Grande von Wien oder an der Hudson Bay…

piran-ana-znidarWas mich nach jahrzehntelanger Abstinenz zum Malen zurückgebracht hat, war das Buch von Julia Cameron „Der Weg des Künstlers“. In diesem sehr empfehlenswerten 12-Wochenprogramm des freien Schreibens („Morgenseiten“), gibt es irgendwann einmal eine Woche Leseverbot! Leseverbot heißt nicht nur keine Zeitung, kein Buch, sondern auch kein Fernsehen, kein Internet. Sich mal nix reinziehen. Die Flimmerkisten abdrehen. Einmal für ein paar Tage alle äußeren Bild- und Wortgewalten und die Infofluten stoppen. Das geht. Da entsteht für´s erste eine unheimliche, ja un-heimliche Leere. Doch dann beginnen sich die inneren Bild- und Wortgewalten wieder zu regen. Mitten in dieses Leseverbots-Vakuum polterte plötzlich meine vergessene Liebe zum Pinsel und zur Farbe. Beschämt, unsicher kaufte ich damals Wasserfarben und Block, und Ölkreiden. Es war wie der erste Schultag: Alles duftete neu und aufregend. Und seitdem male ich wieder. Besuche Kurse, Lehrgänge, Workshops. Damit was rauskommt, darf frau mal aufhören, beständig die Kanäle mit Reinziehen zu blockieren.

In diesem Sinne möchte ich Euch auch erinnern an unsere Intensiv-Sommerkurse, für die wir gerade den Frühbucherpreis bis Mo, 7.7. verlängert haben! Mal was rauslassen: eine Sachbuch-Idee, mit der du schwanger gehst, oder Gedichte oder eine Geschichte; mal was Neues ausprobieren, ein Drehbuch oder neue Methoden für´s  private Schreiben? Oder endlich weiterschreiben an angefangenen Projekten in Piran?

Lasst sie fließen, die Tinte, die Farben, die Ideen…
Eure Judith Wolfssommer 😉

AKTUELL IM WRITERS´STUDIO:

1. Restplätze:
Pressemitteilungen texten: Wie Sie Ihre Inhalte professionell für Redaktionen aufbereiten. Start: 4. Juli
Publish a Book:
Von der Idee zum Sachbuch. Intensivkurs (12.-20.7.)
Frei geschrieben:
Mit neuen Methoden wissenschaftliches Schreiben knacken, Start: 19.7.

2. Sommerkurse: Achtung Frühbucherpreis verlängert bis 7.7.!

Screenwriting: Eintauchen ins Drehbuchschreiben – mit Daniel Hendler aus Los Angeles (20.-25.7.)
Urban Magic Mindwriting: Das neue Tagebuch
(31.7.- 3.8.)
Young Freewriters – Kreatives Schreiben für Jugendliche (25.-27.8.)
Poetry! Das verdichtete Leben
(8.-10.8.)
Writers´ Retreat in Piran.
Weiterschreiben auf einer Terrasse mit Meeresblick ( 10. – 13.8. bzw. 10.-16.8.)
Short Story: Einstieg ins literarische Schreiben (23.-26.8.)
Young Freewriters – Kreatives Schreiben für Jugendliche (25.-27.8.)

3. Gratis Infoabende:
Fr, 5. Sept.: SchreibtrainerIn werden: Training in Progress (TIP)
Do, 25. Sept.: 1-jährige Intensiv-Lehrgänge „Passion Writing“ und „Texten im Beruf“2014/15, Start jeweils im Nov. 2014

4. Vormerken:
19./20. Sept.: Tage der offenen Tür. Gratis in alle Workshops hineinschnuppern.

5. Schreibtreffs im writers´studio:
Einfach kommen. Keine Anmeldung nötig. Auch im Sommer durchgehend:
Schreibnacht: Jeden 1. Freitag im Monat.
Schreib-Fabrik mit Feedback: jeden 3. Donnerstag im Monat.
Schreib-Café mit Easy Yoga: Jeden letzten Donnerstag im Monat.